Artikelliste

allgemeine, suchmaschinenoptimierte Artikelliste
Subscribe

Artikel der Kategorie ‘Auto’

Unterschiede zwischen Miet- und Leasingvertrag.

Mai 27, 2010 Von: yung Kategorie: Auto Kommentare deaktiviert für Unterschiede zwischen Miet- und Leasingvertrag.

Immer mehr Menschen ziehen das Autoleasing in Erwägung. Auf diesem Wege können verschiedene Vorteile genossen werden. Unternehmen profitieren besonders davon, die Firmenfahrzeuge zu leasen. Die Raten können sofort als Betriebskosten geltend gemacht werden. Bei einem Neukauf kann der Kaufpreis weder sofort noch vollständig abgeschrieben werden. Die Eigenkapitalquote bleibt unverändert, die Kalkulationsgrundlage ist klar und transparent. Die Liquidität wird geschont. Das Autoleasing ist für den gewerblichen Leasingnehmer demnach bilanzneutral.

Dass es sich für Unternehmen also auszahlt, Fahrzeuge zu leasen, ist klar. Nun ist es jedoch so, dass immer mehr Privatkunden auf diesen Sektor zurückgreifen. Beispielsweise deshalb, da so auf einen Kredit verzichtet werden kann. Die neuesten Automodelle stehen zur Verfügung. Man zieht es vermehrt vor, ein Traumauto nutzen zu können, das einem zwar nicht gehört, anstatt mit einem abgetakelten Gebrauchtwagen durch die Gegend zu gondeln. Wenn man bereit ist, eine Wohnung zu mieten, warum dann nicht auch ein Auto?

Man muss jedoch beachten, dass ein Autoleasing Vertrag weitaus mehr Pflichten beinhaltet, als ein gewöhnlicher Mietvertrag. Für die Instandhaltung einer Immobilie ist immer noch der Vermieter verantwortlich. Sollte die Wohnung Schaden erleiden, beispielsweise durch Naturgewalten, kann der Mieter sicher nicht belangt werden.

Beim Autoleasing sieht der Sachverhalt jedoch anders aus. Der Leasingnehmer ist es hierbei nämlich, der für alle Kosten gerade zu stehen hat. Wird das Leasingfahrzeug beispielsweise gestohlen, dann trägt der Nutzer die Verantwortung, nicht etwa der Leasinggeber. Aus diesem Grund darf beim Leasing niemals auf eine gute Versicherung verzichtet werden. Leasinggesellschaften schreiben meist auch zumindest eine Teilkasko-Versicherung vor. Davon profitieren letztendlich beide Vertragspartner!

Für welche Versicherungsgesellschaft man sich entscheidet, kann nicht immer frei bestimmt werden. Viele Leasingunternehmen bieten Gesamtpakete an, welche an einen bestimmten Versicherungsvertrag gebunden sind. Dies wirkt sich jedoch meist positiv für den Verbraucher aus, da Leasinggeber in diesem Punkt oft bessere Konditionen genießen.

Der Reifenriese Goodyear

Mai 19, 2010 Von: Meier Kategorie: Auto Kommentare deaktiviert für Der Reifenriese Goodyear

Goodyear – Einst der größe Reifenkonzern der Welt

Die Geschichte der Goodyear Tire & Rubber Company geht auf das Ende des 19. Jahrhunderts zurück. Sie wurde am 29. August 1898 von zwei Söhnen eines Erfinders in Akron/Ohio (USA) gegründet. Dabei handelt es sich nicht – wie vielleicht vermutet – um die Söhne von Goodyear, sondern um Frank und Charles Seiberling. Um das Erbe des (verarmt) verstorbenen Charles Goodyear zu würdigen, nannte die Brüder Ihr Unternehmen Goodyear.

Zur Zeit beschäftigt der internationale Großkonzern ca. 70.000 Mitarbeiter weltweit. Mit 90 Werken in 27 Ländern wurde 2009 ein Jahresumsatz von fast 4 Mrd. US-$ erwirtschaftet (2009). Bis zum Jahr 1990 war Goodyear der weltweit größte Reifenhersteller, heutzutage befindet er sich auf Position drei der bedeutendsten 5 Hersteller. Zu den bekannten Marken des Konzerns zählen: Goodyear, Dunlop, Fulda, Sava, Debica und Pneumat.

Die Deutsche Goodyear GmbH wurde 1954 gegründet und Goodyear fasste somit hierzulande Fuß, sie steuert alle Aktivitäten im deutschen Raum. Sie ist auch im Erstausrüstergeschäft mit einer eigenen GmbH vertreten.

Wissenswertes über Goodyear

Nach Gründung zunächst mit der Herstellung von unterschiedlichsten Gummiprodukten beschäftigt  begann das US-amerikanische Unternehmen in 1901 mit der Produktion von Autoreifen. Nach mehreren bahnbrechenden Innovationen gilt die Ausstattung des legendären Ford Modell T ab 1908 als größter Erfolg. Goodyear entwickelte sich bis 1916 schnell zum größten Reifenhersteller weltweit.

Eine Kuriosität stellt die Entwicklung und Herstellung der Goodyear-Blimps vornehmlich als Militärluftschiffe für die US-Marines in der Zeit um den zweiten Weltkrieg dar.

In den Jahren 1961 und 1971 wurden Komponenten für die amerikanischen Apollo-Missionen hergestellt.

Goodyear und der Rennsport

Nach Sprung zum Weltmarktführer in 1916 startete Goodyear mit der sehr erfolgreichen Entwicklung von Rennreifen für jegliche Motorsportklassen. Auch renommierte Formel-1-Teams wie Ferrari, Jordan, Williams und Benetton setzten bis 1998 Reifen dieses Herstellers ein. Noch heute ist der Konzern weltweit im Rennsport tätig und ist der Reifenaustatter vieler Teams.

Wer also auf der Suche nach einem passenden Winterreifen 225 55 16 oder auch Sommerreifen in diesem Format oder einem anderen ist, der sollte sich vielleicht das Sortiment dieses Herstellers einmal näher anschauen.

Breitbau im Tuning

Mai 16, 2010 Von: Gabla Kategorie: Auto Kommentare deaktiviert für Breitbau im Tuning

Nicht wenige Autofans neigen vermehrt dazu, ein etwas extremeres Tuning an ihren Fahrzeugen vorzunehmen. Breitbau ist das Zauberwort, das viele Herzen höher schlagen lässt. Gerade wer das Tunen noch nicht lange als Hobby entdeckt hat, wird immer versuchen, das vermeintlich Beste aus seinem Wagen herauszuholen. Optisches und technisches Tuning sind dann auch in extremer Form angesagt. Mit einem Wide-Bodykit kommen sie ihren Vorstellungen in jedem Fall näher. Vor allem dann, wenn sich mehrere Personen dazu entschließen, gemeinsam ihre Autos aufzurüsten, ist das Thema Breitbau nicht selten im Vordergrund. Allerdings kann Tuning auch anders aussehen. Einige kleinere Veränderungen am Auto, vor allem in optischer Hinsicht, können schon eine Menge bringen.

Es muss eben nicht immer ein Wide-Bodykit sein, wer sich jedoch erst einmal für den Breitbau entschieden hat, wird sein Ziel auch konsequent verfolgen. Tuning bedeutet immer auch etwas ganz Individuelles zu besitzen. Ein Auto, das eben nicht jeder hat. Waren es vor einiger Zeit noch sehr junge Autofahrer, die sich im Tuningbereich bewegten, ist mittlerweile durchaus ein Trend dahingehend zu erkennen, dass auch der älteren Generation das Tunen wichtig wird. In der Regel wird es hier nicht immer der Breitbau sein, der anvisiert wird. Meist sind es kleine optische Veränderungen, die das Ziel sind. Vor allem aber Anfänger, die sich erst einmal an das Tuning herantasten, sind meist begeistert davon, was durch ein Wide-Bodykit zu erreichen ist. Aber da bekanntlich aller Anfang schwer ist, sollte auch dieser Personenkreis zunächst mit kleinen Schritten beginnen. Alles will gelernt sein und dabei ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Welche Autoversicherung ist besser? Vergleich Versicherungen

Februar 18, 2010 Von: Saskia Kategorie: Auto, Versicherungen Kommentare deaktiviert für Welche Autoversicherung ist besser? Vergleich Versicherungen

Die obligatorische Kfz Haftpflichtversicherung ist eine Autoversicherung, die jeder abschließen muss. Doch eine zusätzliche Absicherung durch eine weitere Autoversicherung kann nicht schaden. Die Autohaftpflicht ist schließlich nur der Mindestversicherungsschutz, den jeder Autofahrer abschließen muss. Unter den verschiedenen Haftpflichtversicherungen für Autos gibt es natürlich auch Unterschiede. Die Höhe der Deckungssumme ist zum Beispiel auch höher wählbar als die gesetzlich vorgeschriebene Mindestdeckungssumme.

Wer sich für eine zusätzliche Absicherung durch eine Autoversicherung interessiert, sollte einen Vergleich Versicherungen durchführen. Vor dem Vergleich Versicherungen ist eine eingehende Information über den gewünschten Versicherungsschutz empfehlenswert.
Die meisten Autofahrer entscheiden sich für die Kaskoversicherung als zusätzliche Autoversicherung. Bei der Kaskoversicherung kann der Versicherte zwischen der Teilkaskoversicherung und der Vollkaskoversicherung wählen.
Kaskoversicherungen werden vor allem dann wichtig, wenn ein Schaden am Auto entsteht, für den keine Person verantwortlich gemacht werden kann. Das können Schäden durch Unwetter, Brand oder auch durch einen Steinschlag sein. Wenn das Auto an einem stürmischen Herbststag unter einem morschen Baum geparkt ist, kann schnell ein vom Wind abgebrochener Ast eine große Beule auf dem Autodach oder sogar eine gebrochene Scheibe verursachen. Aber auch ein Steinschlag hinterlässt gefährliche Risse in der Scheibe.

Die Kaskoversicherung hilft bei der Schadensregulierung dieser und ähnlicher Fälle als Autoversicherung weiter. Auch hier ist ein Vergleich Versicherungen auf jeden Fall eine gute Vorgehensweise. Bevor der Versicherungsvergleich gestartet werden kann, sollte noch die Entscheidung zwischen einer Teilkaskoversicherung und einer Vollkaskoversicherung getroffen werden.

Vergleich Versicherungen Teilkasko der Vollkasko?
Die Vollkaskoversicherung enthält als Autoversicherung alle Versicherungsleistungen der Teilkaskoversicherung. Zusätzliche Absicherungen bietet diese Autoversicherung durch einen erhöhten Versicherungsschutz. Ein Vollkasko Schutz bietet auch Entschädigung, wenn das Auto Vandalismus zum Opfer gefallen. Aber auch selbst verursachte Schäden werden von dieser Autoversicherung übernommen. Der Vergleich Versicherungen zeigt, dass eine Vollkaskoversicherung als Autoversicherung einen Rundumschutz für den Autofahrer bietet.
Die Ergänzung der Autohaftpflicht durch eine Kaskoversicherung ist in jedem Fall ratsam. Ob man sich als Autofahrer für Vollkasko oder Teilkasko entscheidet, ist anhängig von den Ansprüchen an eine Autoversicherung.