Artikelliste

allgemeine, suchmaschinenoptimierte Artikelliste
Subscribe

Artikel der Kategorie ‘Reisen’

Die Peru Bolivien Reisen sind sehr aufschlussreich

September 19, 2013 Von: spartacus Kategorie: Reisen Kommentare deaktiviert für Die Peru Bolivien Reisen sind sehr aufschlussreich

Eine Reise in ein fernes Land ist immer mit einem Quäntchen Risiko verbunden. Man kennt weder die Umgebung noch die Umgangsformen fremder Völker. Südamerika ist für viele Reisende der wohl  interessanteste Kontinent auf diesem Planeten. Dank dem sehr unterschiedlichen und doch sehr komplexen Klima findet man eine große Vielfalt vor. Es gibt auf dem Kontinent sowohl Urwälder als auch Wüsten, eisbedeckte Berge und trockene Hochländer. Bei den Peru Bolivien Reisen erfährt man viel über die Menschen und deren Kulturen. Die indigenen Völker wurden durch die Conquista stark dezimiert.

Gab es schätzungsweise vor der spanischen Eroberung noch über achtzig indigene Volksgruppen, so gibt es heute in Bolivien nur mehr 40 ethnische Gruppen, die allesamt ungefähr 35 Sprachfamilien angehören. Auf der Hochebene leben noch die größten ethnischen Gruppen. Die Aymara und die Quechua machen mit 2,5 bzw. 3,2 Millionen den großen Teil der Bevölkerung aus. Jeder Reisende wird von der Vielheit von Sehenswürdigkeit in Bolivien fasziniert sein. Die Menschen indianischer Abstammung leben noch traditionell, wenngleich ein wenig modernisiert.

Auf den Peru Bolivien Reisen wird jeder einzelne Reisende vom unglaublichen Flair der Landschaften gepackt. Man kann diese herrlichen Gebiete kaum vergleichen, zumal der Maßstab auf europäische Verhältnisse zugeschnitten einfach gigantisch ist. Die Religionen im Land wurden natürlich von den europäischen Eroberern mitgeprägt. Südamerika gilt generell als ein sehr stark katholisch geprägter Kontinent.

So gehören circa 92% der bolivianischen Bevölkerung der römisch-katholischen Kirche an. Den Rest machen andere Religionen aus. Es ist aber erwiesen, dass viele Katholiken der indigenen Bevölkerung auch ihre alten Religionen weiterpflegen und den alten Glauben parallel zum christlichen Glauben ausüben. Die Peru Bolivien Reisen sind sehr aufschlussreich bezogen auf die heikle Situation der meist unterdrückten Nachfahren der alten Völker. Auf einer Reise durch ein fernes Gebiet empfindet man alles als wunderbar, doch bleibt die nackte Realität dabei nicht selten auf der Strecke. Es gibt die Landflucht und das Auswanderungsproblem in Bolivien ist sehr groß.

Individuelle Ferienhäuser in Dänemark

Mai 04, 2013 Von: fidelio Kategorie: Reisen Kommentare deaktiviert für Individuelle Ferienhäuser in Dänemark

Als Ferienhausvermietung hat sich das Unternehmen Dansk seit mehr als dreißig Jahren einen guten Namen gemacht. Hier finden Urlauber die passende Unterkunft, sowohl für Großfamilien und Gruppen als auch für Singles und Paare. Die Ferienhausvermietung www.dansk.de bietet mit rund 5.000 Unterkünften eine Vielzahl von unterschiedlichen Objekten an Nordsee und Ostsee. Mittlerweile ist der Zugang auch mit den Smartphone erreichbar, denn eine neue App sorgt für problemlose Kontaktaufnahme. Abhängig von den persönlichen Vorlieben können die Urlauber sich die entsprechende Region aussuchen. Langgezogene Sandstrände gibt es sowohl an der Westseite als auch an der Ostküste und auf den Inseln von Dänemark. Außerdem locken interessante Sehenswürdigkeiten und ein umfangreiches Freizeitangebot die Besucher an.

Auf der Internetseite www.dansk.de werden die Charakteristika der verschiedenen Gebiete vorgestellt, inklusive der sehenswerten Ausflugsziele. In Dänemark gibt es beispielsweise zahlreiche Schlösser, Museen und Freizeitparks. Weitere Tipps zu den Attraktionen sowie ein Routenplaner sind über Links zu finden. So erhalten diejenigen, die einen Ferienhausurlaub in Dänemark planen, hochwertige Informationen. Durch Filteroptionen und genaue Beschreibungen der Objekte können die geeigneten Ferienhäuser ausgesucht werden. Viele Urlauber schränken ihre Suche zunächst nach Regionen ein, um später nach speziellen Unterkünften zu suchen, beispielsweise nach Häusern, die für Hundebesitzer geeignet sind oder für Familien mit kleinen Kindern. Einige Ferienhäuser verfügen über eine extra Ausstattung für Angler, andere bieten einen Rabatt für Paare an. Bei Bedarf liefern die erfahrenen Experten der Ferienhausvermittlung eine intensive Beratung, die sich nicht allein auf die Ferienunterkünfte bezieht, sondern auch auf die Umgebung. Die Buchung der Ferienhäuser erfolgt bequem und schnell online, doch auch eine telefonische Reservierung ist möglich. Es gibt Sonderaktionen wie Last Minute Angebote oder einen Familien-Sparurlaub. Bei www.dansk.de werden die verschiedensten Anforderungen erfüllt, und das zu einem fairen Preis. Ein kleines Haus direkt am Strand oder ein Objekt mit vielen Schlafmöglichkeiten im Grünen – die Auswahl ist groß und lässt keine Wünsche offen.

Geheimtipp für das perfekte Wetter beim nächsten Grillabend

Januar 17, 2013 Von: dprc Kategorie: Reisen Kommentare deaktiviert für Geheimtipp für das perfekte Wetter beim nächsten Grillabend

Am Ende eines kalten, ungemütlichen Winters werden sie von allen sehnsüchtig erwartet- die lauen Abende in den Sommermonaten, an denen man bis in die Nacht hinein bei Grillwurst und Bier draußen beisammen sitzen kann. Doch oft kommt schlechtes Wetter  in Form der berüchtigten Sommergewitter dazwischen und die Party muss kurzfristig abgesagt werden. Für einen gelungenen Grillabend muss, angefangen bei den Einkäufen über die Zubereitung von Salaten bis hin zum Kaltstellen der Getränke einiges vorbereitet werden. Diese Mühen sind umsonst, wenn die geplante Party  ins Wasser fällt. Auch auf den Wetterbericht  kann man sich hier nicht immer verlassen. Nicht selten werden Grillfreudige im Garten, am See oder im Park vom Gewitter überrascht, wenn das Fest bereits begonnen hat. Um ein plötzliches Ende der nächsten Feierlichkeiten zu vermeiden, bietet das Wetterportal Wetter.net einen Service, welche die Partyfreudigen auf Nummer sicher gehen lässt. Per Mausklick kann man sich hier schnell und einfach informieren, ob das Wetter mitspielt. Eine Deutschlandkarte verrät, in welchen Gebieten der Bundesrepublik man sich über Grillwetter freuen kann und wo man die Grillparty lieber auf einen anderen Tag verschiebt.

Außerdem sind auch Landkarten mit dem Wetter der 16 Bundesländer verfügbar. So kann man sich noch genauer über das Wetter in der jeweiligen Region informieren. In  drei Kategorien unterteilt, wird geschildert inwiefern sich die Vorbereitungen für eine Grillparty lohnen. Für genauere Informationen zum Wetterbericht für den Grillabend kann außerdem auf eine Niederschlagsprognose zurückgegriffen werden und auch die Vorhersage der kommenden Tage hilft bei der Planung, um die nächste Grillparty unter klarem Sommernachtshimmel genießen zu können. Die Prognose ist tageszeitspezifisch und warnt so auch vor den Sommergewittern, die abends wie aus dem Nichts auftauchen und schon unzählige Grillpartys platzen haben lassen. Vor allem an den favorisierten Plätzen, also in lauschigen Ecken an Fluss oder See, können die eindrucksvollen Blitze, die zu jedem Sommergewitter dazu gehören auch eine Gefahr für die Feiernden darstellen. So sollte man sich zuvor online informieren, wie hoch das Blitzrisiko am persönlichen Lieblingssee ist. Auch Sturmwarnungen können schon früh online abgerufen werden. Dies ist vor allem ratsam, wenn man seine Zelte an abgelegenen Stellen aufschlägt und  vor dem Unwetter im Trockenen angekommen sein möchte. Das Wetter bleibt in gewissem Masse dennoch unberechenbar, doch auch dieses Restrisiko gehört zum Grillfeeling schon fast dazu. Für alle, die ganz auf Nummer sicher gehen wollen empfiehlt sich beim nächsten Mal einfach einen Schirm und ein leichtes Regencape einzupacken.

Paris – Weltstadt der Superlative

Dezember 14, 2012 Von: Kons Kategorie: Reisen Kommentare deaktiviert für Paris – Weltstadt der Superlative

Die Ziele ist Paris ein absolutes Traumziel, welches man mindestens einmal im Leben besucht haben sollte. Im zentralistischen Frankreich ist Paris das absolute Zentrum für Wirtschaft, Politik und Kultur. In den letzten Jahrhunderten hat Paris nicht nur die Kultur in Frankreich, sondern das kulturelle Leben in der gesamten westlichen Welt maßgeblich beeinflusst. So zählt Paris heute als einer der wichtigsten Städte der westlichen Welt und wird zusammen mit New York und London in einem Atemzug genannt. Paris ist für viele verschiedene Bereiche einer der Nabel der Welt. Weltweit bekannt ist Paris für Mode, Kunst und Kultur. Wegen seiner wunderschönen Kulisse und seiner vielen verträumten kleinen Gassen und Cafés wird Paris auch oft als die Stadt der Liebe bezeichnet.

Heute leben in der Stadt Paris knapp 2,2 Millionen Menschen und dem näheren Einzugsgebiet etwas über 10 Millionen Menschen. Damit ist der Ballungsraum von Paris einer der größten in Europa. Neben vielen international operierenden großen Unternehmen befinden sich in der Stadt Paris auch der Sitz von solchen Organisationen wie der UNESCO, der OECD und der ICC.

Die Liste der Sehenswürdigkeiten der Stadt Paris ist fast unendlich lang. Als absolutes Wahrzeichen der Stadt gilt der Eiffelturm, welcher für die Weltausstellung im Jahre 1889, errichtet worden ist. Bis 1930 war der Eiffelturm das höchste Gebäude der Welt. Von hier aus hat man einen wunderbaren Blick über die komplette Stadt Paris. Im Louvre befindet sich eine der bedeutendsten Kunstsammlungen der Welt, mit Kunstwerken von der Antike bis zum 19. Jahrhundert. Hier findet man unter anderem die berühmte Mona Lisa, des Künstlers Leonardo Da Vinci, ausgestellt. Der Notre-Dame in Paris gilt für viele als die schönste gotische Kirche der Welt.

Weitere Weltmetropolen Städtetipps für Paris bekommt man im Internet. Frankreich als Urlaubsland bietet daneben auch mit einem Urlaub auf der Insel Korsika ein komplett anderes Kontrastprogramm für Interessierte.

Bergurlaub im Allgäu

Dezember 10, 2012 Von: Kons Kategorie: Reisen Kommentare deaktiviert für Bergurlaub im Allgäu

Eine der landschaftlich schönsten und beliebtesten Urlaubsregionen Deutschlands ist das Allgäu. Das Allgäu ist bekannt für seine Berge, seinen grünen Täler und die zahlreichen Weiher und Seen. Für die Wirtschaft der Region ist der Tourismus mittlerweile einer der wichtigsten Wirtschaftsfaktoren. Reisende aus allen Teilen der Welt kommen hierhin Landschaft zu erkunden. Einige der Seen wie zum Beispiel der große Alpensee oder der Hopfen im Ostallgäu entstanden während der letzten Jahreszeit. Andere sehen wiederum wie der Grüntensee oder der Forggensee wurden hingegen künstlich angelegt. Die Seen werden auf von den Schmelzwasser der Berge gespeist und sind besonders klar und sauber.

Ein Ausflug in die Berge darf bei einem Urlaub im Allgäu selbstverständlich nicht fehlen, denn die Berge sind die Hauptsehenswürdigkeit des Allgäus. Besonders im Süden findet man die höchsten Berge des Allgäus. Der Hauptkamm des Allgäus liegt an der Grenze zwischen Deutschland und Österreich und dessen höchste Erhebung, der Krottenkopf, ragt mit 2657 Metern in die Höhe. Einen guten Ausblick über die Berge des Allgäus bekommt man vom bekannten Nebelhorn aus. Eine Seilbahn bringt einen direkt an die Spitze und ist oft auch die zentrale Station um weitere Bergtouren zu unternehmen. Je nach eigenen Bedürfnissen können die verschiedenen Bergtouren angepasst werden. So sind sowohl schwere Passagen für Profis vorhanden, als auch einfache Wanderungen in den Tälern. Sportliche Betätigung ist aber auf jeden Fall ein Muss.

Die unberührte Natur, die klaren Gewässer und die frische Luft lassen einen zur Ruhe kommen. Nach einer ausgedehnten Wanderung darf eine Einkehr in einem Gasthaus nicht fehlen. Hier findet man herzhafte regionale Spezialitäten um wieder zur Kraft zu kommen. Nach einem Urlaub im Allgäu kommt man voller Energie und gestärkt wieder nach Hause und in den Alltag zurück. Ausführliche Tipps zur Urlaubsreise findet man auf vielen informativen Seiten im Internet. Gut vorbereitet kann beim Urlaub im Allgäu nichts mehr schief gehen.

Frankfurt – Die Metropole am Main

November 10, 2012 Von: Kons Kategorie: Reisen Kommentare deaktiviert für Frankfurt – Die Metropole am Main

Frankfurt wird gerne auch von den hier lebenden Menschen scherzhaft als Mainhattan bezeichnet. Dies ist eine Anlehnung an das New Yorker Manhattan, weil Frankfurt viele Parallelen dazu hat. So verfügt Frankfurt über die einzige Skyline von Deutschland Ist gleichzeitig auch der wichtigste Finanzplatz in Deutschland. Auch international zählt Frankfurt zu den wichtigsten Finanzplätzen weltweit und das obwohl es nur eine Bevölkerung von knapp 700.000 Menschen hat. Aufgrund der kleinen Bevölkerungszahl und der hohe Dichte von international renommierten Unternehmen zählt Frankfurt zu den produktivsten Städten in Europa. Laut vielen Analysten bieten nur Städten wie London und Paris für international operierende Unternehmen bessere Bedingungen als Frankfurt.

Ausschlaggebend für Frankfurt ist vor allem wichtig infrastrukturelle günstige Lage im Zentrum von Europa. Durch den internationalen Flughafen Frankfurt ist die Stadt mit vielen Zielen weltweit direkt verbunden. Der internationale Flughafen Frankfurt ist nach den Personenaufkommen der zweitgrößte und nach Frachtaufkommen der größte in Europa. Außerdem verfügt Frankfurt über eine gute Anbindung an das Schienennetz und eine gute Anbindung an das Straßennetz. Viele Besucher kommen wegen der zahlreichen Messen, welche in Frankfurt stattfinden, hierhin. Doch auch der Frankfurt Tourismus, welche nicht direkt mit Messen oder anderen beruflichen Interessen zusammen hängt, nimmt immer mehr an Bedeutung auf. Frankfurt ist hinter Berlin, Hamburg und München die Stadt mit den meisten Besuchern in Deutschland. Die Besucher können hier aus einem breiten und bunten Programm zur kulturellen Unterhaltung wählen. Viele kommen auch wegen der hervorragenden Einkaufsmöglichkeiten.

Frankfurt ist Magic pur und man hat das Gefühl wie in Manhattan durch eine Weltstadt zu laufen. Dabei bewahrt Frankfurt seinen ganz eigenen Charme. All diese Faktoren machen Frankfurt zu einer der lebenswertesten Städte der Welt. Die Bürger von Frankfurt zählen zu den zufriedensten Bürgern in ganz Deutschland, was sicherlich auch mit den überdurchschnittlich hohen Löhnen zu tun hat. Die meisten Menschen pendeln aber nur nach Frankfurt und wohnen in den sehr grünen Kleinstädten rund um Frankfurt.

Tansania Reise – Schönheit der Natur

September 30, 2012 Von: dprc Kategorie: Reisen Kommentare deaktiviert für Tansania Reise – Schönheit der Natur

Wer die Schönheit Afrikas in vollen Zügen genießen will, der kann dies auf einer Tansania Reise tun. Atemberaubende Landschaften von unterschiedlichster Art, weite Steppen und Savannen, Bergwelten und Seen verzaubern den Besucher und ziehen ihn in seinen Bann. Tansania Reisen bieten ein Afrikaerlebnis der ganz besonderen Art. Majestätisch und erhaben breitet sich die unendliche Weite Landschaft vor dem Betrachter aus und bietet ein unvergessliches Erlebnis. So vielfältig und einzigartig wie in Afrika ist die Natur fast an keinem Ort. Die Landschaften wechseln von weiteren, saftig grünen Gras- und Buschlandschaften über trockene Steppen bis hin zu dem schneebedeckten Gipfel des Kilimandscharo. Üppige Blumenwiesen in den Berglandschaften und karge Gebiete die kaum zum Überleben reichen, wechseln sich hier ab. All das kann man auf Tansania Reisen erleben und noch viel mehr.  Wer von Tansania träumt, der träumt von Afrika in seiner reinsten Art und Weise. Nationalparks schützen die einzigartige Natur und Tierwelt des Landes und erhalten die vom Aussterben bedrohten Arten und sichern ihre Vermehrung. Wer schon immer mal riesige Herden von Gnus über die weiten Steppen ziehen sehen wollte, der ist auf Safari Reisen in Tansania genau richtig.

Hier kann man Rudel satter Löwen erleben, die faul in der Sonne dösen. Verspielte Erdmännchen, von denen immer einer Wache schiebt, beobachten und Elefanten an den Wasserlöchern zusehen. Der Reiz Afrikas liegt in der Wildheit der Natur- und Tierwelt und auf  kann man seine Neugier befriedigen und sich der wilden Schönheit der Natur Afrikas näher bringen. In dem man einfach Tansania Reisen über http://www.aufsafari.de/sansibar/safari-sansibar.htm plant und sich zu dem schon lange erträumten Safari Urlaub durchringt. Mit seinen 15 Nationalparks bietet Tansania eine ausgesprochen vielfältige Möglichkeit, eine Safari zu planen. Hier stehen einem sämtliche Möglichkeiten und Kombinationsreisen offen. Tansania verfügt über folgende Nationalparks: Arusha, Gombe Bach, Katavi, Mount Kilimandscharo, Kitulo Plateau, Mahale Berg, Manyara See, Mikumi, Mkomazi, Ruaha, Rubondo Insel, Saadani, Serengeti, Tarangire sowie Udzungwa Berg. Hier fällt es schwer, sich nur einige wenig herauszusuchen, die man bei seinen Tansania Reisen besuchen möchte, denn jeder der Nationalparks besticht durch seine einmalige Schönheit und Artenvielfalt. Und jeder unterscheidet sich vom anderen. In Afrika ist nichts gleich und bei jedem weiteren Besuch kann alles wieder anders sein. Wer Afrika einmal besucht hat, der kommt nicht wieder davon los. Tansania Reisen wirken wie eine Droge, von der man sehr schnell abhängig wird und jeden Besucher vollkommen in seinen Bann zieht. Es gibt niemanden, der sich diesem Reiz entziehen kann. Von daher sollte man sich im Klaren darüber sein, dass ein Besuch in Afrika eine Liebe fürs Leben werden kann.

Telfs — Attraktive Ortschaft für den unvergesslichen Familienurlaub

August 16, 2012 Von: spartacus Kategorie: Reisen Kommentare deaktiviert für Telfs — Attraktive Ortschaft für den unvergesslichen Familienurlaub

Jedes Jahr ist man darum bemüht eine nette Ortschaft für den lang ersehnten Urlaub ausfindig zu machen. Dabei muss einiges bedacht werden, denn schließlich soll sich jeder im Urlaub beschäftigen können. Wenn man einen Urlaub mit der gesamten Familie plant, sollte man sich vorerst erkundigen ob das erwählte Gebiet diverse Freizeitbeschäftigungen bieten kann und ob diese auch für Kinder geeignet sind. Ein bemerkenswertes Urlaubsziel, das sich für Erwachsene sowie auch für Kinder und Jugendliche gut eignet, wäre beispielsweise die idyllische Marktgemeinde Telfs. Diese befindet sich im österreichischen Bundesland Tirol und ermöglicht sportliche Beschäftigungen für jedermann.

Durch die geografisch bevorzugte Lage der Ortschaft, sind jegliche Sehenswürdigkeiten leicht erreichbar, sodass man eine Besichtigung mit einer erholsamen Wanderung kombinieren kann. Das Wandern gestaltet sich in Telfs besonders schön, denn es gibt eine Vielzahl an Wanderwegen die durch eine einzigartige Natur mit einer bemerkenswerten Flora und Fauna führen. Rundum Telfs erhebt sich eine atemberaubende Bergkulisse, die dem Urlauber einen traumhaften Ausblick gestatten. In Telfs kann der Feriengast die Ruhe in einer gesunden Natur genießen. Er kann Wanderungen, Berg- und Radtouren unternehmen ohne sich dabei jemals zu langweilen.

Wer an weiteren sportlichen Aktivitäten interessiert ist, der muss in Telfs nicht lange suchen, denn die freundliche Gemeinde besitzt ein modernes Sportzentrum, wobei sich der Urlauber reichlich beschäftigen kann. Egal ob dieser sich für Tennis, Fußball, Minigolf oder Bowling interessiert, das Zentrum ist mit allem gerüstet. Zur näheren Information bietet sich die informative Internetseite von http://www.sonnenplateau.com/urlaubsorte/telfs.html an, diese informiert den interessierten User über diverse Freizeitmöglichkeiten und bietet eine Liste der unterschiedlichen Unterkünfte in Telfs. Nebenbei kann der Interessent auf jener Seite diverse Wanderrouten ausfindig machen, wodurch dem anspruchsvollen Ausflug nichts mehr im Wege steht. In Telfs gibt es auch einige Sehenswürdigkeiten wie beispielsweise das Franziskanerkloster Telfs oder die neuromanische Doppelturmkirche St. Peter und Paul.

La Réunion – Das Paradies im indischen Ozean

August 02, 2012 Von: Kons Kategorie: Reisen Kommentare deaktiviert für La Réunion – Das Paradies im indischen Ozean

Die Insel La Réunion, was auf Deutsch so viel wie die Insel der Zusammenkunft bedeutet, ist Teil des französischen Übersee Departements und somit auch Teil der EU. Die Insel ist dabei weniger bekannt als ihr Nachbar Mauritius, was vor allem daran liegt das auf Mauritius offiziell Englisch gesprochen wird und die Insel somit für mehr Besucher auf der Welt attraktiver erscheint. La Réunion liegt dabei 200 km entfernt von Mauritius und 800 km östlich von Madagaskar. Erst 1640 wurde die Insel von den Franzosen als Besitz reklamiert und bewohnt. Vorher war die Insel vollkommen von Menschen unbewohnt. Die Franzosen nutzten die Insel als Plantage für exotische Waren wie Vanille und Zuckerrohr. Als Arbeitskräfte dienten damals die Sklaven aus Afrika. Als schließlich die Sklaverei beendet wurde vermischten sich die afrikanischen Bürger mit dem französischen. Später kamen noch weitere Migrationswellen aus anderen Ländern wie Indien und China. Über die Jahrhunderte bildete sich aus den verschiedenen Ethnien eine homogene Masse. Heutzutage haben mehr als 50 % der Bevölkerung sowohl afrikanische als auch europäische Wurzeln. Urlaub Insel La Réunion bedeutet auch einen Ausflug in kulinarische Spezialitäten. Die verschiedenen Ethnien, welche auf die Insel emigrierten haben natürlich auch ihre ganz eigenen Spezialitäten mitgebracht. Diese vermischten sich über die Jahre so ganz besonderen Speisen. So ist das nicht ungewöhnlich in einem Restaurant sowohl französische, indische als auch asiatische Speisen auf einer Speisekarte zu finden. Ein Großteil der Wirtschaftsleistung wird jedoch immer noch durch die Landwirtschaft erzielt. Erst langsam gewinnt auch der Tourismus immer mehr an Bedeutung. Wie einzigartig die Landschaft ist zeigt auch die Ernennung der UNESCO einen 40-prozentigen Anteil der Insel zum Weltnaturerbe. Natürlich ist eine Reise auf ein solches Eiland auch mit relativ hohen Kosten verbunden. Durch Urlaubstipps Nordsee kann man aber auch in Deutschland einen schönen Strandurlaub mit vielen Vorzügen genießen.

Studieren in der schönsten und teuersten Stadt der Welt

August 02, 2012 Von: Kons Kategorie: Reisen Kommentare deaktiviert für Studieren in der schönsten und teuersten Stadt der Welt

Wenn Studenten vor der Auswahl stehen an welcher Universität sie studieren sollen, sortieren sie meistens die verschiedenen Universitäten und die verschiedenen Städte nach verschiedenen Kriterien aus. Meistens ist es für Studenten wichtig zum einen natürlich eine gute an Universität zu finden und eine gute Ausbildung zu bekommen, zum anderen natürlich wollen die Studenten ihre Freizeit genießen und so muss auch das Angebot neben der Universität stimmen. All dies wird zum Beispiel in der Stadt Zürich vereint. Trotz der relativ kleinen Bevölkerungszahl zählt Zürich dennoch zu einer Stadt von Weltruf und wurde zum Beispiel über Jahre hinweg als die lebenswerteste Stadt gewählt. Der Großteil der Studierenden verteilt sich dabei auf zwei große Universitäten. Zum einem auf die eidgenössische Technische Hochschule, mit einem Fokus auf die naturwissenschaftlichen und technischen Fächer und zum anderen auf die Universität Zürich, welche das breiteste Studienprogramm der Schweiz bietet. An der eidgenössischen technischen Hochschule studieren etwa 18.000 Studenten und an der Universität Zürich etwa 21.000. Die Universitäten sind beide auch international sehr hoch angesehen und so gibt es Studenten aus allen Teilen der Welt, welche hier studieren. Aber Zürich zählt ebenfalls als der teuerste Stadt der Welt und dies macht es für normale Studenten nicht gerade einfach hier zu studieren. Zwar sind die Studiengebühren im Vergleich sehr gering, doch schlagen hier vor allem die Mieten sehr stark ins Gewicht. Offizielle Behörden geben an, dass man für ein Jahr in Zürich mindestens ca. 10.000 €, inklusive Miete, benötigt. Wer das nötige Geld hat um sich Zürich Bildung leisten zu können, der findet in Zürich ein breites Angebot auch neben dem Hörsaal. Zürich und Attraktionen sind sehr vielfältig. So bietet Zürich und Umgebung viel Natur mit dem Züricher See und den Schweizer Alpen. Abends kann man in den zahlreichen Bars, Kneipen oder Diskotheken, welche für jeden Geldbeutel was bieten, vorzüglich weggehen.