Artikelliste

allgemeine, suchmaschinenoptimierte Artikelliste
Subscribe

Artikel der Kategorie ‘Bau und Renovierung’

Möbelkaufgründe

Juni 10, 2011 Von: admin Kategorie: Bau und Renovierung Kommentare deaktiviert für Möbelkaufgründe

Sich neu einzurichten ist zwar immer mit einem ziemlichen Aufwand verbunden, macht aber andererseits auch richtig Spaß. Die Gründe eine Neugestaltung in Angriff zu nehmen, sind vielfältig. Bei der ersten eigenen Wohnung wird häufig gern auf Möbelspenden aus der Familie oder von Freunden und Bekannten zurückgegriffen, da sich mit dem Einkommen meistens noch keine großen Sprünge machen lassen. Oft ist die erste eigene Bleibe auch recht beengt, so dass multifunktionale Möbel, wie ein Bettsofa gern genommen werden. Auch wenn mehr Platz vorhanden ist, ist so ein Bettsofa gut als Schlafplatz für Gäste geeignet. Dem Verlangen sich komplett neu einzurichten, wird dann nachgegeben, wenn man es sich finanziell leisten kann.

Auch wer nach einer Trennung neu durchstartet oder generell einen neuen Lebensabschnitt beginnt, dokumentiert das gern mit neuen Möbeln, Klamotten oder einer neuen Frisur. Natürlich wird dabei nicht immer komplett umgerüstet, häufig werden auch einfach nur Kleinigkeiten verändert. Wenn das alte Schlafsofa schon recht mitgenommen ist und auch optisch nicht mehr viel hermacht, wird es eben durch ein neues ersetzt. Beim Bummeln durch die Möbelhäuser auf der Suche nach einem passenden Schlafsofa, geraten dann auch die Couchtische, Gardinen und Teppiche ins Blickfeld. Es kommt häufig vor, dass deutlich mehr eingekauft wird, als es eigentlich beabsichtigt war.

Das betrifft die Dinge des täglichen Bedarfs jedoch noch deutlich mehr. Auch bei Dekorationsartikeln, die die heimische Einrichtung optimal ergänzen, lassen sich die meisten Menschen gerne mal zum Kauf verführen, obwohl die Dinge eigentlich nicht wirklich gebraucht werden. Aber man verleiht eben nicht nur mit der Auswahl seiner Bekleidung seiner Persönlichkeit Ausdruck, sondern auch mit der Einrichtung seiner Wohnung.

Glanzepoche der Einrichtungshäuser

Juni 02, 2011 Von: admin Kategorie: Bau und Renovierung Kommentare deaktiviert für Glanzepoche der Einrichtungshäuser

Möbelhäuser erleben derzeit ihre Glanzepoche. Es gibt so viele Möbelhäuser oder Einrichtungshäuser wie noch nie zuvor und es ist kein Ende dieses Trends in Sicht. In jeder größeren Stadt gibt es an zentral gelegenen oder gut erreichbaren Orten ein Fachgeschäft für Möbel, das einen auf einer großen Ausstellungsfläche begrüßt und einem einen Kundenberater an die Hand gibt, der fachkundigen Rat zu Einrichtungen aller Art geben kann. Möbel sind bekanntermaßen das A und O in jeder Einrichtung, ja sie bilden förmlich die Einrichtung eines Hauses oder einer Wohnung. Ohne Möbel wirken Räume karg und leer, zudem fehlt es ihnen an Funktionalität und Stauraum. Erst diese Einrichtungsgegenstände ermöglichen es, einem Raum eine individuelle Note zu verleihen und Ihnen die Ausstattung an die Hand zu geben, die sie benötigen, damit der tägliche Ablauf der Bewohner angenehm gestaltet werden kann.

Am Interessantesten isst ein solches Möbelhaus natürlich besonders für solche, die entweder einen neuen Haushalt starten möchten, etwa jemand der nach seiner Ausbildung oder seinem Studium in eine größere Wohnung zieht und gleichzeitig seinen Lebenstandart ein wenig erhöhen möchte. Vielleicht ist es auch ein frisch vermähltes Ehepaar, das sich nun seine erste gemeinsame Wohnung gestalten möchte. Oder aber es sind einfach Umzüge, bei denen es aus den verschiedensten Gründen unmöglich ist, den alten Hausstand mitzunehmen, vielleicht weil er zu alt ist, vielleicht, weil er einem einfach nicht mehr gefällt. Und deshalb muss man sich neu eindecken mit Schränken, Tischen, Stühlen und so weiter. Wichtig ist hierbei, dass man auf ein gutes Verhältnis zwischen dem Preis und der Qualität der Ware achtet. Denn natürlich möchte man nicht zuviel Geld ausgeben, andererseits will man natürlich auch gutes Mobiliar als Gegenleistung erhalten, das einem lange erhalten bleibt und wenn möglich auch den nächsten Umzug mitmacht. Gerade bei Umzügen zeigt sich nämlich die Qualität von Möbeln insbesondere. Ein rustikales Regal aus Eichenholz wird hierbei sicherlich länger halten als ein billiges Regal aus dünnem Pressspan.

Wie wird es warm?

Juni 02, 2011 Von: admin Kategorie: Bau und Renovierung Kommentare deaktiviert für Wie wird es warm?

Als klassische Wärmequelle in vielen Haushalten galt bis vor nicht allzu langer Zeit die Öl- oder Gasheizung. In der Diskussion um ressourcenschonendes Heizen hat die Diskussion um die Elektroheizung an Bedeutung gewonnen. Hauptsächlich deshalb, weil diese Energien nicht unbegrenzt zur Verfügung stehen. Die Senkung der Energiekosten bei einer gleichzeitig angenehmen Wärmeentwicklung zu erreichen, ist das Ziel der Entwicklung von Elektroheizungen. Nur ein elektrischer Anschluss ist notwendig um diese Heizung zu installieren und ein gesundes, schadstofffreies Raumklima zu erreichen. In den Nachtstunden wird die günstige Wärmeenergie gespeichert und über den Tag verteilt an die Räume abgegeben. Über ein Thermostat lässt sich der Wärmeverbrauch steuern, und wird dies geschickt getan, wird auch eine höhere Energieeinsparung möglich sein.

Obwohl, und das darf nicht unerwähnt bleiben, der anfängliche Energiebedarf höher als bei anderen Heizungsarten ist. Aber weder Geräusche, Gerüche noch Umweltverschmutzungen aufgrund von Abgasen, dazu eine schnelle und problemlose Montage im Alt- und Neubau machen die Alternative Elektroheizung bedenkenswert. Eine andere alternative Heizquelle, die ökologisch sinnvoll oder bedenkenswert ist, ist die derzeit sehr stark diskutierte Solarheizung. Auf vielen Hausdächern sieht man bereits die angebrachten Sonnenkollektoren, die wegen ihrer ungewöhnlichen Optik durchaus auch kritische Bemerkungen auf sich ziehen. Aber was ist dran an der Solarheizung? Die Sonnenenergie ist kostenlos und schadstofffrei, und sie kann man überall dort verwenden, wo heißes Wasser, das von der Sonne erwärmt wird, benötigt wird, so auch bei privaten Heizungsanlagen. Je besser die Wärmedämmung in einem Haus ist, umso niedriger kann die kann die Wassertemperatur der der Heizungsanlage gewählt werden und umso sinnvoller ist eine Solarheizung. In Verbindung mit einer Fußbodenheizung, da diese mit wesentlich geringeren Vorlauftemperaturen als andere Heizsysteme arbeitet, ist die Nutzung der Solarenergie besonders sinnvoll. Die staatliche Förderung von Sonnenkollektoren, sei es beim Alt- oder Neubau, machen diese bei Hausbesitzern zusätzlich beliebt. Sie sparen nicht nur Geld, sondern helfen auch der Umwelt.

Vorteile von Gardinenstangen

Mai 20, 2011 Von: admin Kategorie: Bau und Renovierung Kommentare deaktiviert für Vorteile von Gardinenstangen

Große Fenster bieten einen guten Ausblick und sorgen dafür, dass der Raum stets lichtdurchflutet und dadurch auch einladend wirkt. Allerdings gibt es im Gegenzug das Problem, dass ein großes Fenster auch schwer verdeckt werden kann und den Nachbarn und Schaulustigen leicht Einblick in die eigenen vier Wände gewährt.
Mit einer Gardine, befestigt auf einer Gardinenschiene, kann dieses Problem einfach und Stilecht gelöst werden. Eine Gardine ist keineswegs ein No-Go für eine schöne Wohnung, sondern peppt vielmehr das Fenster etwas auf. Ein hübscher Stoff kombiniert mit einer Gardinenschiene Alu lässt den Raum in ganz neuem Glanz erstrahlen und ist auch für jeden Gast sofort ein Hingucker.

Stets ein Blickfang – die Gardine

Eine Gardine kann so vielseitig gestaltet sein, wie kaum etwas sonst in der eigenen Wohnung oder dem eigenen Haus. Ob kurz oder lang und ob bunt oder schlicht, einfach alles ist möglich. Mit verschiedenen Motiven kann jedes Zimmer individuell und einfach gestaltet werden. Passend zu Wandfarbe und Fußboden ausgesucht, führt die Gardine dazu, dass das eigene Haus einen ganz einzigartigen Charme entwickeln kann. Eine Gardinenstange Bronze etwa führt dazu, dass die Stange selbst auch bei aufgezogener Gardine ein echter Hingucker ist.

Einfach befestigt – problemlos gewechselt

Eine Gardinenschiene kann sehr einfach angebaut werden. Mehr als ein paar Schrauben und eine Bohrmaschine sind nicht nötig um die Schiene oder Stange anzubauen und sofort eine Gardine aufziehen zu können. Die Gardinen können ebenfalls sehr einfach gewechselt werden, so dass es keineswegs notwendig ist, einen Gardinenton über Jahre hinweg hängen zu lassen. In der Waschmaschine bekommen Gardinen darüber hinaus schnell und einfach den Neuzustand zurück, so dass sie einen ordentlichen und sauberen Eindruck vermitteln. Auch beim Auszug können die Gardinenstangen und -schienen einfach und problemlos abmontiert und mitgenommen werden oder aber für den Nachmieter hinterlassen werden. Durch eine Gardine wird einfach und unkompliziert mehr Pepp in die Wohnung gebracht.

Böden aus Holz

April 13, 2011 Von: admin Kategorie: Bau und Renovierung Kommentare deaktiviert für Böden aus Holz

Böden aus Holz haben viele Vorteile und gelten nicht umsonst generell als die stilvollste Art, den eigenen Boden abzudecken und den Fußboden eines Wohnbereiches auszulegen. Egal ob ein Boden nun wie beim Parkett wirklich zu einem großen Teil aus Echtholz besteht oder ob er wie beim neueren Laminat aus natürlichen Stoffen mit Holzoptik hergestellt wird – Böden aus Holz sehen einfach rundum gut aus. Sie sind im Alltag auf jeden Fall eine Augenweide in jedem Zimmer und überzeugen auch mit anderen Vorteilen. Es ist die Ursprünglichkeit, die man beim Parkett sofort mit allen Sinnen wahrnimmt. Denn Parkett wird tatsächlich zum größten Teil aus echtem Holz gefertigt und hat natürlich auch alle Eigenschaften von Holz.

Es hat eine bunte Struktur und ist durchaus vielfarbig gemasert wie ein Baumstamm. Aufgrund dieses edlen Materials ist Parkett allerdings immer noch vergleichsweise etwas teurer. Außerdem muss man mit der Luftfeuchtigkeit aufpassen, denn Parkett darf nicht austrocknen und dann Risse bilden. Dagegen ist der modernere und erst vor relativ kurzer Zeit entwickelte Laminatboden doch noch einmal ein ganzes Stück praktischer. Hier hat man sehr viel weniger Brandgefahr und es kann auch einmal zum Beispiel die Asche einer noch glühenden Zigarette auf das Laminat kommen, ohne dass es sich als leicht entflammbar erweisen würde. Auch einfallendes Licht oder auf das Laminat einwirkender Druck haben kaum einen Einfluss auf dieses recht robuste Material, das sein Strahlen auch nach Jahren nicht verliert und dafür außerdem noch kaum gepflegt werden muss. Ohne viel Aufwand reinigt man das Laminat durch reines Fegen Da es auch noch unempfindlich gegenüber Flecken ist, hat man generell wenig Arbeit mit dem Putzen des Laminats. Wer Wert auf eine Fußbodenheizung legt, für den ist ebenfalls das widerstandsfähige Laminat zu empfehlen. Alle Besitzer besticht das Laminat aber merklich durch den großen Komfort, wenn man darauf geht und den angenehmen Boden unter den Füßen fühlt.

Designmöbel – Luxus und Eleganz pur

April 04, 2011 Von: admin Kategorie: Bau und Renovierung Kommentare deaktiviert für Designmöbel – Luxus und Eleganz pur

In den Möbelhäusern und auch im Internet werden Möbel aller Art angeboten, die in erster Linie funktional sind und zur Aufbewahrung und Lagerung von Gegenständen, zum Liegen, Sitzen, Arbeiten, Essen usw. dienen. Diese Möbel werden industriell in großen Mengen, in unterschiedlichen Qualitäten gefertigt und sind schon zu recht günstigen Preisen erhältlich.
Designmöbel hingegen, werden von renommierten Möbeldesignern kreiert und konzipiert, die dann nur in geringen Mengen aus besonders hochwertigen Materialien produziert werden und nicht immer billig sind. Designmöbel können exklusive Schränke, Kommoden, Tische, Sofas, Sessel, Stühle, Liegen u. a. m. sein, wobei die Möbeldesigner schon auf Funktionalität achten, aber für sie der Preis eine etwas untergeordnete Rolle spielt.
Alle Designmöbel verkörpern mit ihrem Aussehen, den Materialien und ihrer Verarbeitung Luxus, Extravaganz und nicht zuletzt Wohlstand. Designmöbel verleihen jedem Raum, gut und richtig mit anderen Möbelstücken kombiniert, ein besonderes Flair, einen besonderen Reiz. Oft sollte ein Designmöbel im Raum so platziert werden, dass es ein Blickfang ist und sich besonders exponiert, so dass Einzigartigkeit und Eleganz unterstrichen werden.
Designmöbel kann man sowohl für den Innenbereich (Wohn- und Schlafräume, für Badezimmer und Küchen, für Büros usw.), als auch für den Außenbereich (Terrasse und Balkon) erwerben. Alles ist nur eine Frage des Preises. Bei den Designmöbeln kann es sich um besondere Unikate handeln, die der Designer direkt seinen Kunden anbietet.
Designmöbel können in ihrer Ausführung klassisch modern aber auch sehr futuristisch und extravagant sein. Bei der Anschaffung der teuren Designmöbel sollte man sich nicht nur von den gegenwärtigen Modetrends, was Material, Form, Farbe und Stoffe betrifft, leiten lassen, sondern darauf achten, dass die Möbel- und Einrichtungsgegenstände nicht schon nach kurzer Zeit aus der Mode gekommen sind. Bewährt haben sich die Designmöbel aus der Bauhausreihe, die heute noch aktuell und harmonisch zur Einrichtung passen. Designmöbel kann man in gut etablierten Möbelgeschäften oder Möbelhäusern kaufen oder direkt beim Designer bzw. Produzenten bestellten, der auch in der Lage ist, Designmöbel als Einzelstücke, nach speziellen Kundenwünschen, anzufertigen.

Neue Tapete muss her

März 30, 2011 Von: admin Kategorie: Bau und Renovierung Kommentare deaktiviert für Neue Tapete muss her

Mit neuer Tapete in den Tag

Hat man nicht das Glück eine perfekte Wand zum tapezieren zu haben, muss man erst die alte Tapete von der Wand lösen und sich den geeigneten Untergrund schaffen. Der beste Untergrund für das tapezieren von Wänden sollte glatt, saugfähig und trocken sein.

Sind an der Wand noch alte Tapeten, müssen diese runter. Dazu wäre es ganz gut zu wissen welche Tapetenart sich an der Wand befindet. Hat man Vliestapete oder spaltbare Papiertapete an der Wand, ist das entfernen ganz einfach. Vorausgesetzt natürlich, die Tapete wurde mit dem richtigen Kleber angebracht. Vliestapeten und spaltbare Papiertapeten lassen sich dann im trockenen Zustand leicht bahnweise abziehen. Spaltbare Tapeten bedeutet, das die obere Schicht der Tapete abgezogen wird und eine Bahn aus Papier auf der Wand kleben bleibt. Das hat zwei Vorteile, erstens lässt sich die obere Schicht einfach abziehen und zweitens, die untere Schicht die an der Wand bleibt, bildet einen perfekten Untergrund zum tapezieren.

Hat man aber zum Beispiel Rauhfasertapete an der Wand, bedeutet das in den meisten Fällen abkratzen der alten Tapete. Dafür muss diese mit lauwarmen Wasser eingeweicht werden, damit der Kleber feucht wird und sich die Tapete leichter von der Wand lösen lässt. In Baumärkten gibt es auch Zusätze zu kaufen, die man dem Wasser beimischen kann und die das ablösen alter Tapete erleichtern sollen. Man kann sich das Geld aber auch sparen, indem man dem Wasser einfaches Spülmittel beimischt. Ist die Rauhfasertapete überstrichen, ist es sinnvoll die Tapete vor dem einweichen anzuritzen bzw. anzuschneiden, damit das Wasser besser einziehen kann. Auch hierfür gibt es im Fachhandel Werkzeuge, wie zum Beispiel die Nagelwalze, mit der die Tapete perforiert(kleine Löcher) wird. Ein einfacher Spachtel mit dem man die Tapete einritzt bzw. einschneidet tut es aber auch. Wurde die Tapete mit wasserabweisender Farbe gestrichen ist das perforieren/einritzen der Tapete besonder wichtig, da das Wasser sonst von der Farbe abperlt.

Vor dem neu tapezieren sollten kleine Unebenheiten, wie zum Beispiel Löcher entfernt werden. Löcher können mit Füllspachtelmasse geschlossen werden, der nach dem trocknen noch glatt geschliffen wird. Nägel, Schrauben oder Dübel sollten natürlich vorher auch entfernt werden.

Hat man dann eine „nackte“ Wand, kann es mit dem tapezieren losgehen. Vorher sollte man sich für die richtige Tapete entscheiden. Die Rauhfasertapete hat den Vorteil, das sie billig ist, sich einfach anbringen lässt und mehrmals überstreichbar ist. Da es sich bei der Rauhfasertapete um eine Papiertapete handelt, muss aber beim verkleben auf die Weichzeit geachtet werden. Das heißt, nach dem einkleistern der Tapetenbahn, muss diese je nach Hersteller mehre Minuten einweichen. Die Einweichzeiten fallen zum Beispiel bei der Vliestapete weg, da diese nicht eingkleistert wird, sondern hier wird die Wand mit Kleber eingestrichen und die Vliestapete wird direkt an die Wand geklebt. Neben diesem Vorteil, lässt sie sich auch wieder problemlos im trockenen Zustand von der Wand abziehen. Obwohl die Vliestapete im Vergleich zur Rauhfasertapete etwas teurer ist, lohnt sich die Anschaffung, da die Vorteile überwiegen. Vliestapeten, gibt es in vielen Variationen. Als Mustertapete, Strukturtapete oder auch einfach glatt.

Man sollte schon vor dem neu tapezieren der Wände überlegen und planen welche Tapete man anbringt und daran denken, das es irgendwann mal wieder heißt: Neue Tapeten braucht die Wand.

Die richtige Bohrmaschine

März 17, 2011 Von: admin Kategorie: Bau und Renovierung Kommentare deaktiviert für Die richtige Bohrmaschine

Weder im Heimwerkerbereich, noch auf den Baustellen dürfen sie fehlen: die Bohrmaschinen. Immerhin werden mit deren Hilfe wichtige Arbeiten ausgeführt, bei so mancher Tätigkeit kann man schlichtweg nicht auf deren Unterstützung verzichten.

Doch gerade bei der Wahl der Bohrmaschine stößt man mitunter an seine fachlichen Grenzen. Neben der Herstellerfirma und der Preisklasse ist auch die spezifische Eigenheit der Bohrmaschine ausschlaggebend. Immerhin kann nicht jede Bohrmaschine für jegliche Arbeiten eingesetzt werden.

Die Schlagbohrmaschine beispielsweise eignet sich hervorragend für widerspenstige Materialien und kann auch dann eingesetzt werden, wenn die normale Bohrmaschine längst versagt. Und eben hier liegt auch der Vorteil einer qualitativ hochwertigen Schlagbohrmaschine. Meist kann selbst ausgewählt werden, ob die Schlagfunktion genutzt wird oder nicht. Bei verschiedenen, vor allem anfälligen Materialien kann die Schlagfunktion durchaus zu Schäden führen. Bestes Beispiel hierbei wäre sicherlich das Bohren auf Fliesen. Mit zu viel Kraft kann hier die gesamte Fliese zerstört werden. Eine Schlagbohrmaschine, ohne jegliche Wahlmöglichkeit der Funktionen, wäre hier sicherlich die denkbar schlechteste Wahl.

Moderne Schlagbohrmaschinen können jedoch individuell genutzt werden, sowohl mit, wie auch ohne diese Schlagfunktion. So kann ein Einsatz an Betonwänden mit der Schlagfunktion sehr professionell erfolgen. Hier sind auch dicke Gesteinsschichten kein Problem. Mit dem richtigen Aufsatz lassen sich hier kinderleicht und ohne große Kraftanstrengung sehr gute Ergebnisse erzielen.

Gleichzeitig sollte man jedoch beispielsweise bei Holzmaterialien wesentlich vorsichtiger zu Werke gehen, sonst kann das Material entlang der Maserung schnell splittern. Hier sollte man also die Leistung der Bohrmaschine denkbar gering ansetzen.

Beim Kauf einer Schlagbohrmaschine sollte man auch auf andere Werte achten. So ist beispielsweise der Schlagstopp sehr geeignet, da hier bereits automatisch auf die Schlagfunktion beim Bohren in Holz und Stahl verzichtet wird. Der Rückschlag selbst wird bei modernen Werkzeugen durch den so genannten Anti-Vibrations-Schutz vermieden. Auch ein Schnellspannsystem für das Bohrfutter sollte nicht fehlen, da man auf diese Weise den Tausch des Bohrfutters wesentlich erleichtert.

Nähere Informationen zum Kauf und der Nutzung von Bohrmaschinen finden sich auch auf http://www.schlagbohrmaschine.net.

Boden mit schönem Parkett auslegen

Februar 24, 2011 Von: admin Kategorie: Bau und Renovierung Kommentare deaktiviert für Boden mit schönem Parkett auslegen

Man kann den Wohnbereich mit einem schönen Parkett auslegen, wenn man einen extra strapazierfähigen Bodenbelag in Erwägung zieht. Es soll möglichst ein weicher Boden sein, aber trotzdem soll er strapaziert werden können. (mehr …)

Plissees günstig – Selbst Gestalten und dekorieren

Februar 17, 2011 Von: admin Kategorie: Bau und Renovierung Kommentare deaktiviert für Plissees günstig – Selbst Gestalten und dekorieren

Die Alternative für die Gardine und das Rollo günstig das Fenster und alle Räumlichkeiten neu zu gestalten, ist der neue Trend, Plissees günstig. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten mit Plissees günstig den Wohnraum Modern und Stilvoll zu gestalten. Für Sonnenschutz und Lichtschutz sind die günstigen Plissees die optimale Lösung. Das Fenster wird zum Mittelpunkt des Raumes und gibt nicht nur den Schutz von Sonne und Licht, mit Plissees günstig wird das Fenster zu  einem malerischen echten Hingucker. Die bewundernswerte Art von der Faltung des Plissees günstig, macht den Stoff zum Trendsetter und die Nachfrage wird immer größer.
Das Fenster zeigt mit Plissees günstig keine unsympathischen Rahmen mehr, ist platzsparend und das Anbringen ist auch überhaupt kein Problem. Praktisch in allen Formationen gibt es Plissees günstig, ob Privat oder für Büro, Wintergärten, Dachfenster  und maßgeschneidert nach der Form des Fensters. Mit farblichen oder strukturierten Stoffen, kann man mit viel Liebe und Kreativität die Räumlichkeiten mit Plissees günstig nach eigenem Geschmack  anpassen. Die Farbtabelle ist mit der Vielfältigkeit der Farben, gut und zahlreich sortiert. Die dekorativen Stoffe  bieten für jede Einrichtung das passende Dekor. Das Gewebe der Textile ist meist aus einer Kombination von Polyester und Cotton. Speziell für Bildschirmarbeitsplätze gibt es hochwertige Stoffe. Damit es einen optimalen Sonnen und Lichtschutz gibt, sind lichtdurchlässige, transparente und abdunkelnde Stoffe auf dem Markt.
Plissees günstig ist für Mietwohnungen ein perfektes Produkt. Da in den Mietwohnungen die Fensterrahmen nicht angebohrt werden dürfen, ist Plissees günstig mit den Klemmträgern die ohne Beschädigung des Fensterrahmens befestigt werden, geniale Lösung. Mit einer komfortablen Bedienung, Schnurzug, Bedienungsgriff oder mit elektrischer Funktion steht das Rollo zur Verfügung. Im Internet Portal findet man reichlich Shops mit Plissees günstig. Auch maßgeschneiderte Stores bieten die Verkaufs Shops an. Mit Ruhe und Sorgfalt im Internet shoppen, mit Kreativität und Phantasie lassen sich mühelos die Fenster, schnell und objektiv neu gestalten.